Aufsteiger und aktuellen 4. Platz – TuS Makkabi Berlin zu Gast

Veröffentlicht: · Zuletzt aktualisiert: ·

1. Männermannschaft, News

· 1 Min. Lesezeit

Balsam für die Seele (zum Bericht) war das letzte Spiel in Rathenow. So wurde in der letzten Saison noch im Stadion Vogelsang verloren und nun konnten wir ein Ausrufezeichen setzen und einen 3:0 Sieg einfahren.

Darauf ausruhen möchte sich keiner, doch in unserer Bonava-Arena haben wir den aktuellen 4. Platz zu Gast. Als bester Aufsteiger konnte TuS Makkabi Berlin schon 7 Siege einfahren. Die einzigen Niederlagen gab es am 1. Spieltag gegen CFC Hertha 06 (1:2), Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin (0:1) am 7. Spieltag und auch am letzten Spieltag gegen FC Hertha 03 Zehlendorf (1:2). Vielleicht ist dies ein gutes Omen, da auch FSV Optik Rathenow am letzten Spieltag vor unserem Spiel verloren hatte. Gleich viele Niederlagen, dafür vier Unentschieden mehr, stehen bei uns zu buche und sollen in Siege umgemünzt werden.

Ein für uns unbekannter Gegner hatte in der gesamten letzten Berlin-Liga nur zwei Niederlagen erfahren müssen und war das Siegen gewohnt. Anpassungsschwierigkeiten scheint es trotzdem nicht zu geben und somit konnten deutliche Siege (3:0) gegen SV Tasmania Berlin oder auch ein Kantersieg (6:1) gegen RSV Eintracht 1949 eingefahren werden.

Dass nachdem 12. Spieltag die Oberliga Nord sehr ausgeglichen ist, zeigt die Tabellensituation. Zwischen dem 13. Platz und dem 6. Platz liegen aktuell nur drei Punkte und diese gilt es am Wochenende zu holen.

Die News wurde präsentiert von:
  • BonavaHauptsponsor

    Die Bonava Deutschland GmbH ist ein Projektentwickler im Haus- und Wohnungsbau mit Sitz in Fürstenwalde/Spree, der durch die Umbenennung der NCC Deutschland GmbH entstand.
    Der Unternehmensname Bonava ist ein Kunstwort, das sich aus zwei schwedischen Wörtern zusammensetzt. "bo" heißt Wohnen und "nav" ist der Mittelpunkt.

  • Blitzstart ermöglicht Derby- und ersten Heimsieg

    Heiß sollte es werden – nicht von den Temperaturen, aber auf und neben dem Platz. Es ging nicht nur um das Prestige bei den Gebrüdern Frühauf, sondern auch um wichtige Punkte in der Liga. Für die Gäste galt es, den…

  • Vorbericht – Derby in der Bonava-Arena

    Was war es für ein furioser Start von unseren Gästen und Brandenburgligaaufsteiger in diese Saison. Der 1. FC Frankfurt verlor das erste Spiel deutlich und musste sich dem F.C. Hansa Rostock II mit 1:5 zu Hause geschlagen geben. Einige dachten…

  • Brüderduell – Frühaufs im Interview

    Zu Beginn der Saison stand Frankfurt oben und Fürstenwalde unten in der Tabelle, jetzt trennen die Mannschaften nur zwei Punkte, aber Fürstenwalde steht über Frankfurt. Was habt ihr beide vor der Saison gedacht, wie der Verlauf der Hinrunde sein wird?…

  • Glück des Tüchtigen – 1:0 Sieg gegen MSV 1919 Neuruppin

    Die Vorzeichen standen aus unserer Sicht gar nicht mal so gut. Im strömenden Regen wurde die Reise Richtung Neuruppin angetreten und krankheitsbedingt fehlten unser Trainer Kenny Verhoene und unser Torwart-Trainer Toralf Schmidt. Angeschlagen ins Spiel ging auch #1 Marcin, doch…

  • Vorbericht – Zu Gast beim MSV 1919 Neuruppin

    Lang ist es her und beim letzten Punktspiel konnten wir zu Hause mit 2:1 gewinnen. Im April 2011 konnte Dennis Dort die 1:0 Führung der Gäste mit einem Doppelpack egalisieren. Auch im letzten Jahr trafen beiden Mannschaften, in einem Testspiel,…

  • Dem Regionalligist Paroli geboten – spätes Pokalaus gegen FSV 63 Luckenwalde

    In der Nacht gefroren und viele Spiele wurden außen herum aufgrund des Schneefalls und des gefrorenen Bodens abgesagt. Die Anstoßzeit, um 16:30 Uhr, spielte auch hier jedem Fußballfan in die Karten, da es genug Zeit gab und somit der Boden…