Einheitliche Entschlossenheit nach dünn besetzter Bank – gemeinsam für eine erfolgreiche Zukunft

Veröffentlicht: · Zuletzt aktualisiert: ·

Allgemein

· 1 Min. Lesezeit

Nachdem sich bei Anka Wismar eine durchaus dünn besetzte Bank abzeichnete, war dies auch Gegenstand intensiver Diskussionen während der Vorstandssitzung am 10. April 2024. Ungeachtet der bedauerlichen Umstände, die zu dieser Situation geführt haben, herrschte unter den Anwesenden Einigkeit darüber, dass eine solche Lage in Zukunft unbedingt vermieden werden muss.

Während der Vorstandssitzung informierte der Sportliche Leiter, Ingo Wunderlich, über die aktuellen Gespräche mit den Spielern und dem Trainer im Hinblick auf die Planung der kommenden Saison. Trotz der geringen Aussichten auf den Klassenerhalt befindet sich der Verein mit vollem Einsatz in den Vorbereitungen für die Brandenburgliga. Die Frage, ob man mit zwei oder drei Herrenmannschaften in das neue Spieljahr starten wird, soll in Kürze öffentlich kommuniziert werden. Zudem wird intensiv darüber beraten, ob alle Trainer bereit sind, den eingeschlagenen Weg gemeinsam mit dem Verein weiterzugehen.

Beim jüngsten Spiel gegen Lichtenberg fiel auf, dass vermehrt Spieler der zweiten Herrenmannschaft und der U19 eingesetzt wurden. Diese Doppelbelastung der Spieler, die am Samstag noch gegen Döbern kämpften, und der beeindruckende Sieg (3:1) unserer A-Jugend gegen Luckenwalde verdienen höchste Anerkennung. Es sind genau diese Spieler, die mit Leidenschaft für den Verein kämpfen und ihr Bestes geben.

Daher möchte ich alle herzlich dazu einladen, unser nächstes Spiel am 21. April 2024 um 14 Uhr im Stadion zu besuchen und unsere Jungs zu unterstützen. Leider war bei der Begegnung gegen Lichtenberg die Anzahl der Fans höher als die derjenigen, die aktiv unsere Mannschaft unterstützt haben. Es liegt in unserer Hand, dies zu ändern und unseren Spielern die nötige Unterstützung zu geben, die sie verdienen.

  • DFB-Mobil in Fürstenwalde

    Am Dienstag war das DFB-Mobil beim FSV Union Fürstenwalde zu Gast. Die F1- und E2-Junioren bekamen neue Eindrücke von den aktuellen Trainingsformen. Los ging es zur Erwärmung mit verschiedenen Fangeformen. Gleich darauf wurden die 18 Kids in vier Teams aufgeteilt.

  • Himmelfahrt im Friesen-Stadion

    Pünktlich zu Christi Himmelfahrt – oder für viele eher Vatertag – wurde der neue Biergarten vom Strikers 2.0 im Friesen-Stadion eröffnet. Neben Musik und Tanz sowie literweise frischen Getränken und Deftigem vom Grill, war die Hüpfburg und das Spielmobil Anlaufpunkt…

  • Neue Trainingsphilosophie

    Am Mittwoch war der FLB mit drei Vertretern im Friesen-Stadion des FSV Union Fürstenwalde zu Gast. Es wurde die Neue Trainingsphilosophie des DFB vorgestellt. Nach einer kurzen Einweisung im Versammlungsraum, ging es es rauf auf den Platz wo den ca.

  • REWE und Union Fürstenwalde

    Bei strahlendem Sonnenschein startete am Sonnabend die Vorrunde des REWE CUP der E-Junioren. Gemeinsam mit REWE Rico Adolph und dem FSV Union wurde das Turnier in der Bonava-Arena veranstaltet. 16 Mannschaften waren eingeladen, leider reisten nur 15 an, dafür pünktlich…

  • Vorzeitige Vertragsauflösung zwischen dem FSV Union Fürstenwalde und Trainer Ronald Mersetzky

    Der FSV Union Fürstenwalde und der Trainer Ronald Mersetzky haben sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt. Da eine weitere Zusammenarbeit über den Sommer hinaus für den Trainer nicht in Frage kam, hat die sportliche Leitung das Gespräch mit dem…

  • unsere Ü35 siegt gegen SV Germania 90 Schöneiche

    Der Tabellenführer trat am Dienstagabend zum Nachholspiel bei den Unionern der AK35 an, um weitere 3 Punkte zu holen. Gleich von Anfang an machten die Germania mächtig Druck und Tempo. In der 8. Spielminute zeigte aber unsere Altherren, wer hier…