Starke Teamleistung sichert nächsten Auswärtssieg

Veröffentlicht: ·

B-Juniorinnen, Nachwuchs, Spielbericht

· 2 Min. Lesezeit

Am letzten Samstag, den 19.11.2022 trat die Mannschaft der B Mädchen des FSV Union gegen den bis dahin unbekannten Gegner Rot Weiß Neuenhagen in Neuenhagen an. Bei winterlichen Temperaturen und leichtem Schneefall wurde das Spiel pünktlich 12 Uhr angepfiffen. Trainer René Geyer konnte auf 13 Mädchen zählen, die alle konzentriert und motiviert angetreten waren.

Die ersten 10 Minuten waren geprägt von einem Abtasten und herauszufinden wie der Gegner agiert. Nach dieser ersten Abtastphase in der die Abwehr des FSV Union vertreten durch unsere Torhüterin Mathilda Esch, Annalena Nehr, Emma Vetter und Julie Plath standen zu jederzeit sicher und so brannte nichts an. Durch einen sicher nach vorn gespieltem Spielzug konnte Carolin Dabel zum 1:0 vollenden. Die Mädchen des FSV-Union gewannen nun von Minute zu Minute an Sicherheit und die Pässe durch unser Mittelfeld vertreten durch Carolin Dabel, Leni Kunze und Joan Discher wurden sicherer und fanden nun immer öfter einen Empfänger. Daraus resultierte das Phoebe Klaus in der 23. Min zum 2:0 erhöhte. Unser Sturm vertreten durch Phoebe Klaus und Sophie Fricke hatten immer mehr zu tun und suchten immer wieder den Abschluss, der leider nicht immer gelang. Durch den nicht nachlassenden Druck der FSV-Union auf das Tor von Rot-Weiß Neuenhagen war ein nur eine Frage der Zeit, wann das nächste Tor fallen würde. Und so kam es, dass in der 33. Min Carolin Dabel mit ihrem 2. Tor das 3:0 erzielen konnte. Noch vor der Pause konnte der FSV-Union durch 2 Tore unsere Abwehrspielerin Julie Plath auf 5:0 erhöhen. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit wollte der FSV-Union weiter frei aufspielen und weiter den Rot-Weiß Neuenhagen unter Druck setzen. Und das gelang in jeder Hinsicht. Die 2. Halbzeit war 4 Minuten alt, da erhöhte Carolin Dabel auf 6:0 um keine 8 Minuten später auf 7:0 zu erhöhen. Das Spiel lief in jeder Hinsicht für den FSV-Union. So konnte Phoebe Klaus in der 60. Min auf 8:0 erhöhen. Heute schien alles zu laufen für die Mädels des FSV Union Fürstenwalde. in der 62. Min wurde Phoebe Klaus durch einen Laufpass nach rechts geschickt und sie konnte eine Flanke in den Strafraum hoch reinschlagen. Im Strafraum nah Sophie Fricke das Herz in die Hand und nahm den einfliegenden Ball direkt ab und versenkt den Ball direkt unter der Latte zum Tor des Monats und zum Stand von 9:0. In der 66. Minute konnte sich Leni Kunze noch in den Reigen der Torschützeninnen eintragen und schoss den Ball zum Endstand von 10:0 in die Maschen.

Unsere 3 Auswechselspielerinnen Johanna Kallin, Leni Frieske und Sylvana Pirschel kamen auch zu Ihren Einsatzzeiten und konnten sich gut in die Mannschaft integrieren und haben Ihren Anteil am verdienten Erfolg beitragen. Durch diese tolle Mannschaftsleistung bleiben die Mädchen des FSV-Union an der Tabellenspitze dran. Am kommenden Samstag, den 26.11.2022 kommt der SV Babelsberg ins Friesenstadion. Dieser Gegner ist sicherlich eine andere Hausnummer. Aus diesem Grund freuen sich die Mädels des FSV-Union wieder auf lautstarke Unterstützung der ans und Eltern.

Die News wurde präsentiert von:
  • BonavaHauptsponsor

    Die Bonava Deutschland GmbH ist ein Projektentwickler im Haus- und Wohnungsbau mit Sitz in Fürstenwalde/Spree, der durch die Umbenennung der NCC Deutschland GmbH entstand.
    Der Unternehmensname Bonava ist ein Kunstwort, das sich aus zwei schwedischen Wörtern zusammensetzt. "bo" heißt Wohnen und "nav" ist der Mittelpunkt.

  • Blitzstart ermöglicht Derby- und ersten Heimsieg

    Heiß sollte es werden – nicht von den Temperaturen, aber auf und neben dem Platz. Es ging nicht nur um das Prestige bei den Gebrüdern Frühauf, sondern auch um wichtige Punkte in der Liga. Für die Gäste galt es, den…

  • Glück des Tüchtigen – 1:0 Sieg gegen MSV 1919 Neuruppin

    Die Vorzeichen standen aus unserer Sicht gar nicht mal so gut. Im strömenden Regen wurde die Reise Richtung Neuruppin angetreten und krankheitsbedingt fehlten unser Trainer Kenny Verhoene und unser Torwart-Trainer Toralf Schmidt. Angeschlagen ins Spiel ging auch #1 Marcin, doch…

  • Dem Regionalligist Paroli geboten – spätes Pokalaus gegen FSV 63 Luckenwalde

    In der Nacht gefroren und viele Spiele wurden außen herum aufgrund des Schneefalls und des gefrorenen Bodens abgesagt. Die Anstoßzeit, um 16:30 Uhr, spielte auch hier jedem Fußballfan in die Karten, da es genug Zeit gab und somit der Boden…

  • Traumtor sichert Punkt in der Bonava-Arena

    Es sollte ein schweres Spiel werden und es wurde ein schweres Spiel. Bei 11 Grad Außentemperatur und gefühlt 7-8 Grad kühler unter der Tribüne wurden einigen die Füße und Hände kalt. Auf der Gegengerade schien prächtig die Sonne und somit…

  • Balsam für die Seele – wir gewinnen 3:0 in Rathenow

    Die Vorzeichen standen scheinbar ungünstig und es ging in das Stadion, wo es in der letzten Saison einen herben Rückschlag im Abstiegskampf setzte. (zum Vorbericht) Im Stadion Vogelsang verlas der Stadionsprecher direkt die richtigen Worte, so waren…

  • Weiteres Unentschieden in der Bonava-Arena

    Es ist der 30. Oktober 2022 und die kurzen Hosen und T-Shirts können bei gemütlichen 22 Grad Außentemperatur weiter getragen werden. Weitaus wärmer dürfte es aber auf dem grünen Geläuf werden, denn es war das Duell der Absteiger. Zwar trennen…