Viel Erfolg – Lukas Stagge & Manassé Eshele

Mit dem Gang in die Oberliga war es vielen Verantwortlichen und auch den Fans bewusst, dass erneut ein Umbruch stattfinden wird. Viele Spieler werden versuchen, weiterhin in der 4. Liga (oder höher) zu bleiben. Mit Connor Klossek wurde der erste Abgang (Richtung Altglienicke) vermeldet und jetzt folgt auch unser Fan-Liebling Lukas Stagge. Wer kann es ihm verübeln – in der Juniorenzeit konnte Lukas schon beim HFC 3. Liga Luft schnuppern und insgeheim möchte doch jeder Fußballer nach oben. Natürlich schmerzt uns dieser Weggang besonders, denn er war nicht nur auf dem Platz eine feste Größe, sondern auch neben dem Platz.

Lukas Stagge:

Liebe Fans, 

es fällt mir nicht leicht, aber ich werde den FSV Union Fürstenwalde verlassen und mich dem Chemnitzer FC anschließen. Es war keine leichte Entscheidung, weil mir der Verein echt ans Herz gewachsen ist. Für diese 5 Jahre möchte ich mich auch bei allen bedanken, bei den Fans, Verantwortlichen und bei meinen Mitspielern.

In dieser Zeit habe ich sehr viel erlebt und viele Leute kennengelernt. Was mir natürlich immer in Erinnerung bleibt, ist der Landespokalsieg und das anschließende DFB-Pokalspiel.

Was mir auch in Erinnerung bleibt, sind die Fans – vor allem in der abgelaufenen Saison.

Wir hatten nicht immer ein einfaches Verhältnis, gerade auch zu Beginn der Saison, aber wie es sich zum Ende hin entwickelt hat – absolut herausragend. Es war Stimmung da und ich hatte immer das Gefühl, ihr steht zu 100% hinter der Mannschaft! Und ich hoffe, dass die Fans das auch in Zukunft fortsetzen werden und auch Geduld mitbringen. Ich möchte mich von Herzen bei dem gesamten Verein für diese Zeit bedanken und ich wünsche dem Verein nur das Beste und am besten den direkten Wiederaufstieg.

Vielen Dank. 

Euer Staggi

Gekommen zur Saison 17/18, konnte er sich immer durchsetzen und spielte unermüdlich. Nach über 100 Spielen für unseren FSV Union Fürstenwalde gibt es nun die Möglichkeit, weiter in der Regionalliga zu spielen. Beim Chemnitzer FC wird sicher nicht das Mittelfeld als Saisonziel ausgegeben – es soll oben mitgespielt werden oder gar der Aufstieg ins Visier genommen werden.

Ingo Wunderlich:

Für uns als Verein ist es sehr schade, weil dadurch eine große Lücke entstehen wird. Gerade in der letzten Saison hat Lukas auf und neben dem Platz sehr viel Verantwortung übernommen und ist immer mit guten Leistungen voran gegangen. Für ihn persönlich freue ich mich und wünsche ihm viel Erfolg beim Chemnitzer FC.

Lukas – wir wünschen dir alles erdenkliche Gute. Natürlich bist Du bei uns immer herzlich willkommen und vielleicht sieht man sich schon bald wieder auf dem Platz.

Immer gut drauf und vor allem auf jeder Position vorzufinden – Manassé Eshele. Eingesetzt in der Abwehr als Bollwerk oder als Stoßstürmer, um die gegnerische Abwehr unter Druck zu setzen. Es waren immer die Kleinigkeiten, die bei Dir den Unterschied gemacht haben. Trotz der Rückschläge, hast Du in diesem Jahr alles gegeben und wir bedanken uns bei Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz in unserem gemeinsamen Jahr. Krönen konntest Du dieses Jahr für Dich mit einem Tor in unserem Wohnzimmer. Wir wünschen Dir viel Erfolg und hoffen auch bei Dir auf ein baldiges Wiedersehen.

Manassé Eshele:

Hallo liebe Union Fans,

an erster Stelle möchte ich mich bei Euch bedanken, dass ihr mich so gut aufgenommen habt. Wir hatten eine schwierige Zeit zusammen und dennoch wart ihr immer für uns da. Ich weiß noch ganz genau, wie ihr alle darauf gewartet habt, dass ich mal zu Hause im Stadion ein Tor schieße und nicht immer auf Auswärtsspiele, doch das Warten hat sich gelohnt. Im letzten Spiel der Saison zu Hause gegen Jena habe ich mein erstes und auch letztes Tor im Union Trikot für Euch geschossen. Das wird für mich immer in Erinnerung bleiben, ich bedanke mich bei jedem einzelnen im Verein und wünsche Euch für die Zukunft alles Gute und bleibt vor allem gesund!

Euer Manni

Foto: Kenny Fuhrmann