Viele Chancen nicht genutzt

Veröffentlicht: · Zuletzt aktualisiert: ·

1. Männermannschaft, News, Spielbericht

· 3 Min. Lesezeit

Der 5. Spieltag in der Oberliga stand vor der Tür. In der Liga wurde noch auf den ersten Dreier gewartet, doch konnte mit breiter Brust in das Heimspiel gegangen werden. Dass Tore gemacht werden konnten, zeigte das Spiel im Landespokal gegen SV Wacker 09 Ströbitz. Natürlich steht mit F. C. Hansa Rostock U23 ein anderes Kaliber vor der Tür, doch gerade im letzten Jahr konnte gegen die Favoriten erst die Kräfte entfaltet werden. Nach einer fulminanten 1. Halbzeit ging es mit 1:1 in die Pause. Am Ende verlassen die Gäste mit den 3 Punkten und einem 3:1 Sieg unsere Bonava-Arena. Die Fehler vor den Gegentoren waren zu einfach und gerade in der zweiten Halbzeit hatten die Gäste die besseren Chancen. Trotzdem war es ein gutes Spiel und auch die zahlreich erspielten Chancen geben Hoffnung.

Im Spiel selbst war es #11 John Gruber (2.) mit der ersten Chance im Spiel. #28 Jeremy Postelt konnte sich gut durchsetzen, spielt den Querpass in den Strafraum und #11 Johns Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Die anschließende Ecke verwandelt sich aber in einen Konter für die Gäste, doch #1 Marcin kann den langen Ball pflücken. #12 John-Lukas Sauer (8.) sorgt für den nächsten Warnschuss, doch Gästekeeper Max Hagemoser hat keine Probleme. Hansa Rostock U23 mit Schwierigkeiten im Spielaufbau und die erste Chance (10.) landet von Louis Köster im Fangnetz. In der 12. Minute ist es dann wieder #12 Lukas Sauer der sich den Ball am eigenen Strafraum erkämpft und nach seinem Solo den Ball auf #28 Jeremy spielen kann. #28 Jeremys Flanke kann #11 John leider nicht verwandeln und schießt knapp vorbei. In der 14. Minute dann eine Schrecksekunde für unsere Jungs. Randy Dei kann abschließen und #1 Marcin ist schon geschlagen, doch #13 Tom Jahnke kann den Ball vor der Linie klären. Kurz danach ist für #28 Jeremy (Foulspiel) schon Schluss und er muss durch #9 Felix Pilger ersetzt werden. In der Folge Chancen am Fließband. #12 Lukas steckt auf #11 John durch, doch Gästetorwart kann den Ball abfangen (21.). In der 28. Minute tankt sich #11 John auf der linken Seite durch und sein Querpass schießt #9 Felix knapp vorbei. Der Freistoß (30.) von #12 Lukas verfehlt den Pfosten nur knapp, doch im Gegenzug fällt das 0:1. In der 32. Minute verlieren unsere Jungs den Ball in der eigenen Hälfte, Louis Köster wird sauber angespielt und anschließend verwandelt er eiskalt. Die Gäste sind jetzt besser im Spiel, doch die Chancen sind vermehrt auf unserer Seite. #7 Adam Rohlik (34.) zimmert auf das Tor doch Max Hagemoser kann wegfausten, nach einer Ecke (37.) kann #9 Felix abschließen, doch die Gäste schmeißen sich in den Abschluss, #25 Dries Corstjens (40.) kann abschließen, doch Max Hagemoser kann ebenfalls parieren. Zwischenzeitlich stand (38.) aber wieder einmal völlig frei vor #1 Marcin, nur unsere Nummer 1 blieb der Gewinner und konnte zur Ecke klären. In der 45. Minute der verdiente Ausgleich – Flanke vom 16er, #25 Dries kann auf #9 Felix ablegen und er knallt den Ball in die Ecke. Halbzeitstand 1:1.

Die 2. Halbzeit geht munter weiter und #11 Johns Freistoß (49.) landet als erste Chance auf dem Tornetz. Dieser Chance folgt ein weiter Abschluss von #11 John, doch Max Hagemoser kann ein weiteres Mal abwehren. In der 51. Minute sind es dann wieder die Gäste mit ihrer nächsten Großchance. Ein langer Ball in den Strafraum kommt überraschend zu Luca Horn und er schien selbst überrascht und verzieht den Ball über das Tornetz. In den Folgeminuten haben die Gäste das Spiel übernommen, ohne klare Torchancen zu erspielen. Einem zurückgenommenem Abseitstor folgt ein Kopfball von Köster und dann zappelt der Ball in der 74. Minute im Netz. #4 David Rohlik kann einen langen Ball nicht abfangen und so kann Theo Gunnar Martens allein auf #1 Marcin zu laufen und schließt zum 1:2 für die Gäste ab.

Jetzt wird es schwer, da die Gäste das Spiel übernommen haben. Es sind zu viele Ballverluste im Aufbauspiel und Hansa Rostock U23 kann es jetzt gemächlicher angehen lassen. Unsere Mannschaft versucht auf den Ausgleich zu drängen, doch kann keine klaren Chancen generieren. In der 93. kann Nico Rieger dann den Sack zu machen und vollendet per Abstauber zum 1:3. Eine gute Partie unserer Mannschaft geht zu Ende und es fehlte auch das Quäntchen Glück, um das ein oder andere Tor zu erzielen. Chancen für eine Vielzahl an Toren waren da, doch auch #1 Marcin musste in mehrere Situationen in höchster Not klären. So bleibt es beim verdienten Sieg für die Gäste.

Gute Besserung #28 Jeremy

Die News wurde präsentiert von:
  • BonavaHauptsponsor

    Die Bonava Deutschland GmbH ist ein Projektentwickler im Haus- und Wohnungsbau mit Sitz in Fürstenwalde/Spree, der durch die Umbenennung der NCC Deutschland GmbH entstand.
    Der Unternehmensname Bonava ist ein Kunstwort, das sich aus zwei schwedischen Wörtern zusammensetzt. "bo" heißt Wohnen und "nav" ist der Mittelpunkt.

  • Spielberichte vom Nachwuchs – U17 schlägt Tabellenführer

    A-Junioren | 6:0 FSV Union Fürstenwalde vs. SV Grün-Weiss Brieselang Brandenburgliga | 4. Spieltag Fupa: Link Mit dem Auswärtssieg im Rücken wollten unsere Jungs die nächsten 3 Punkte einfahren. Zu Gast im Friesenstadion waren am Sonntag die…

  • Drei Punkte in Schwerin geholt

    Spiel im Video Fupa-Ticker Pressekonferenz Freitagabend und fast zur besten Sendezeit ging es um 3 Punkte in Schwerin. Mit Abfahrt um 15:15 Uhr vom Stadion und knapp drei…

  • Spielberichte vom Nachwuchs

    A-Junioren | 1:3 FC Schwedt – FSV Union Brandenburgliga | 3. Spieltag Fupa: Link Am Freitagabend war unsere U19 zu Gast beim FC Schwedt 02. Dort wurde auf feinstem Grün unter Flutlicht der 3. Spieltag ausgetragen. Der…

  • Debütanten für die 1. Mannschaft

    In der letzten Saison gingen wir mit drei verschiedenen Torhütern in die Saison und am Ende ist der vierte Torwart geblieben. Ihm zur Seite steht in dieser Saison in Fürstenwalde kein Unbekannter – Philipp Flemming. Seit der D-Jugend bei uns…

  • Eine Runde weiter im Landespokal

    Es ist der 03.09.2022 – Pokalzeit. Im Vorjahr mussten in der 1. Runde gegen Optik Rathenow (0:3) die Segel gestrichen werden und es herrschte Ernüchterung, nachdem in den beiden Jahren zuvor das Landespokalfinale erreicht werden konnte. Natürlich waren die Vorzeichen…

  • F-Jugend sucht Neuzugänge

    Liebe Kids, liebe Eltern, gern laden wir euch ein, Teil unserer F-Jugend zu werden. Wir suchen besonders motivierte Spieler des Jahrgangs 2014. Ort: Nachwuchsarena, Friesenstadion, Hangelsberger Chaussee 1, 15517 Fürstenwalde. Gern meldet euch unter der Telefonnummer +49 173…